Menü

Der interaktive Zugzielanzeiger-Generator von Mytrainsim

Mit diesem Programm in der inzwischen zehnten Fortführung können Sie interaktiv Ihre eigenen Zielanzeigen wie auf dem Bahnhof gestalten. Ob Sie es zur ernsthaften Simulation ihres Heimatbahnhofs, dem Betrieb von stillgelegten Strecken, als Erweiterung für Eisenbahn- oder Stell- werkssimulationen benutzen oder aus Spaß an der Freude Witze oder Grußbotschaften durch den Ticker schicken, bleibt Ihnen ganz überlassen. Das einzige, was Sie dazu benötigen, ist ein installierter Adobe Flash-Player, der im Notfall sofort manuell von www.adobe.com (»get Flash-Player«) zu installieren ist - ganz bequem, sicher und fast ohne weitere Interaktion Ihrerseits.

Die letzten Neuerungen und Hinweise zum Zielanzeigen-Generator stehen am Ende dieser Seite. Passend zur Zielanzeige finden Sie unter Dokumentationen & Spiele noch eine interaktiv verstellbare und voll funktionsfähige Bahnhofsuhr.

Klicken Sie zum Öffnen des Programms auf das folgende Bild. Bei Problemen, Störungen oder Fehlern bitte ich dringend um Nachricht.

Zum Zielanzeigengenerator von Mytrainsim
Sollte sich der Anzeiger nicht öffnen, klicken Sie bitte hier.
Externe Links zum Generator sollten auf diese Seite oder die Hauptseite weisen, da sich der Link technisch bedingt ändern wird.

Eine Dokumentation zur Bedienung mit Tipps und Tricks im PDF-Format ist in Vorbereitung. Falls Sie Ideen, Wünsche oder Tipps haben - alles ist willkommen. Mit großer Wahrscheinlichkeit gibt es irgendwann eine Version 2.3! Es fehlen insbesondere Informationen zum Aussehen und Aufbau von Eingabemasken oder -Geräte echter Zielanzeiger.

Wenn Sie das gestaltete Bild nutzen möchten: Ein Export als Animation oder Bild ist derzeit nicht möglich. Sie können jedoch einen Augenblicks- moment mithilfe eines sogenannten Screenshots (= Bildschirmfoto) festhalten. Drücken Sie dazu auf Ihrer Tastatur die Druck-Taste (auch Print, PrintScreen, PrntScr o.ä.), die oberhalb der Pfeil-Tasten und des Blocks mit der Entfernen- und Einfügen-Taste befindet - meist rechts neben der F-Tastenreihe (F1, F2, ... ). Nach Drücken der Taste steht das Bild im internen Zwischenspeicher - man sieht, hört und riecht es nicht - zur weiteren Verwendung zur Verfügung. Öffnen Sie ein Bildbearbeitungsprogramm (im Notfall funktioniert es mit Paint oder Word) und wählen Sie sofort »Bearbeiten« und »Einfügen« (alternativ Tastatur [Strg]+[v]). Es wird der komplette Bildschirminhalt dargestellt. Dieser kann mit den Programmen schließlich zugeschnitten und auf Bedarf verkleinert werden.

Letzte Version 2.3 - Neuerungen:
Die letzte Version des Zielanzeigergenerators bietet zwei sehr verschiedene Anzeigen - einen alten mechanischen Seilzuganzeiger und einen hochmodernen Dynamischen Schriftanzeiger (DSA), wie er derzeit an vielen kleinen Stationen z.B. im VRR installiert wird. Außerdem wurde der LED-Anzeiger für U-Bahn und Busverkehr erneuert. Hierbei ist u.a. das System zur Darstellung der LED-Zeichen völlig neu gestaltet. Nun sind auch Sonderzeichen und deutsche Umlaute umsetzbar und neue "Gimmicks" möglich.

Neue Zielanzeiger: • Dynamischer Schriftanzeiger DSA (»LCD / LED«)
• Mechanischer Seilzuganzeiger (»Special«)
• LED-Anzeige für U-Bahnen (»LCD / LED«)
Vorbild: Altenessen, 2010
Vorbild: Bochum-Dahlhausen (Eisenbahnmuseum), 2010
Vorbild: Bochum / Dortmund / Mönchengladbach, 2010

Pläne für zukünftige Version: Verbesserung der Eingabe (gleichzeitiges Einblenden), Zwischenspeichern von Inhalten.

Ältere Änderungen stehen am Ende der Seite.

Einsatzgebiete der Zielanzeige:

Signaturen in Foren, Vorlagen für den Modellbau, Texturen für Simulationen (kommerziellen Anbietern sei an dieser Stelle mit dem Zeigefinger gedroht) oder aus Spaß an der Freude: Unter diesem Bereich werden in Zukunft mehr und mehr dokumentierte (auch ungewöhnliche) Einsätze des ZZA-Generators vorgestellt.

Teil 1: Unterstützung zu einer Stellwerksimulation:

Im Internet wird Anfängern und Profis ermöglicht, ein Gleisbildstellwerk interaktiv zu bedienen und mit diesem Fahrstraßen der Züge einzustellen und im Störungsfalle zu handeln - online vernetzt mit Nachbarstellwerken und mit ganz Deutschland. Der Zielanzeigergenerator bietet hierbei die Möglichkeit, für eine gewisse Anzahl an Bahnsteigen die Informationen zu steuern - von den regulär verkehrenden Zügen bis hin zu hindurch- fahrenden ICE- oder Güterzügen. Im Folgenden ist ein Beispiel vom Stellwerk Unna in Westfalen mit Zielanzeige Gleis 1 dargestellt. Wegen eines Stromausfalls kann die Regionalbahn 29147 nach Soest nicht über Werl fahren, sondern wird umgeleitet, was sich auch in der interaktiven Zielanzeige niederschlägt. Der Link zu dem Stellwerksimulator lautet www.stellwerksim.de

Zielanzeige vom Bahnhof Unna Gleis 1: RB 29147 wird zwischen Unna und Soest umgeleitet und hält nicht an den Zwischenstationen.

Teil 2: Signatur in Blogs oder Forenbeiträgen

Vereinzelt findet man mal mehr, mal weniger große Bilder von personalisierten Zielanzeigen in Signaturen von Beiträgen in Foren oder Blogs - zumeist mit Eisenbahnbezug. Ein einfacher Screenshot wurde dazu so verkleinert, dass die Anzeige eine ansprechende Größe erreicht.

Bild des gestalteten ZZA-Generators als Signatur in einem Internetforum

Teil 3: Mytrainsim auf den Brettern, die die Welt bedeuten

Am 25.09.2010 ist der Chor »Provocal« unter dem Motto »Schöne neue Welt« mit kritischen, gefühlvollen und (auf-) fordernden Liedern in der Aula des Malinckrodt-Gymnasiums in Dortmund aufgetreten. Für das Konzert wurde die Bühne mit typischen Elementen zu einem kleinen Bahnhof umgestaltet. Dabei kam auch eine Fotomontage mit einem mechanischen Fallblattanzeiger aus dem ZZA-Generator auf einer Lein- wand projiziert zum Zuge. Für das Foto sei Herrn Göritz herzlich gedankt. Link zur Internetseite des Chores: www.provokal.de .

Zielanzeiger als Requisit auf der Bühne: IC Provocal legt um 20 Uhr mit dem Motto »Schöne neue Welt« los.

Ältere Veränderungen: Archiv

Version 2.1 - Neuerungen:
In Version 2.1 wurden Fehler beseitigt und drei neue Zielanzeiger hinzugefügt, u.a. mit Unterstützung durch einen Besucher der Webseiten. Der Anzeiger wird ab jetzt in einem kleineren, neuen Fenster geöffnet, um die Handhabung bei Simulationsspielen zu vereinfachen.

Neue Zielanzeiger: • Rollbandanzeiger, animiert ("Rollband")
• Kleine LCD-Anzeige, geteilt ("LCD / LED")
• LED-Anzeige für U-Bahn oder Busverkehr
Vorbild: Köln Hbf, 1980er Jahre
Vorbild: Hagen Hbf, 2010
Vorbild: Bochum / Dortmund / Mönchengladbach, 2010

Version 2.0:
In dieser Version des Zielanzeigengenerators wurde die Navigation und Programmierung verbessert und die Funktionalität der einzelnen Anzeigen erweitert. Durch die gewachsene Anzahl an unterschiedlichen Zielanzeigen werden diese von nun an kategorisiert dargestellt. Es ist jetzt einfacher, Sondermeldungen ("Gleis gesperrt" / "Zugdurchfahrt") anzuzeigen. Der Ticker, also die Laufzeile auf weißem Grund bei LCD-Anzeigen, wurde überarbeitet. Der Hallenanzeiger hat eine neue Bedienung, die es erlaubt, neue Zeilen ohne Übergang einzuschieben und den Status je nach Zeichenlänge statisch oder mit Ticker anzuzeigen. Die Toolbox zur Änderung der Anzeigen wurde teilweise ausgebaut.

Neue Zielanzeiger: • Moderner Fallblattanzeiger ("Fallblatt")
• Rollbandanzeiger ("Rollband")
• Gr. LCD-Anzeiger ("LCD / LED")
• Gr. LCD-Anzeiger ("LCD / LED")
• LCD-Anzeiger der ÖBB ("LCD / LED")
• Informationsdisplay des ZRL ("Special")
Vorbild: Hamm, 2009
Vorbild: Kaldenkirchen, 2009
Vorbild: Essen, 2009
Vorbild: Köln, 2009
Vorbild: Wien Südbahnhof, 2009
Vorbild: Holzwickede / Fröndenberg, 2009

Zur Mytrainsim-Hauptseite - Hier gibt es noch viel mehr zu entdecken, vom Nahverkehr in NRW bis zum Train Simulator und zur Industriekultur.

(c) Bilder, Text und Grafiken: S.Hellmann - www.mytrainsim.de

Impressum und Kontakt Hier finden Sie eine Auflistung von anderen Internetseiten zu diversen Themen Fotos und Berichte: Thermalfotos, Un(n)a Festa, Strecken NRW uvm. Route Industriekultur im Ruhrgebiet Portraits zu Strecken in NRW Meine TrainSim-Projekte: Hönnetalbahn, Marschbahn, Schwarzwaldbahn Hier geht es zur Downloadrubrik Generelle Informationen zum Train Simulator Hier klicken, um zur Hauptseite zu gelangen!